ITC Jugend-Förderkonzept

Unterstützung leistungsbereiter Kinder und Jugendlichen

Im Idsteiner Tennis-Club Grün-Weiß gibt es zur Zeit ca. 160 Kinder und Jugendliche, die der kleinen gelben Filzkugel nachjagen, und das in Leistungsklassen von Auswahlspielerinnen des Hessenkaders bis hin zu Freizeitspielern. Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen durch ein engagiertes und qualifiziertes Trainerteam hat für den Verein und seine Führung oberste Priorität. Im Vordergrund steht dabei nicht nur die individuelle Leistung,

sondern auch die Vermittlung von Spaß und Begeisterung für den Tennissport. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Trainingsangebote zur Unterstützung und Förderung von Kindern und Jugendlichen geschaffen. Insbesondere Teamtraining, Konditionstraining und Athletikangebote. Im Jahr 2021 wird der ITC mit zehn Jugendmannschaften bei den Hessischen Team-Tennis-Spielen vertreten sein. Wir haben Teams in allen Altersstufen, von U8 bis U18.

Ansprache neuer Kinder & Jugendliche

Unterbreitung von Basisangeboten für eine möglichst große Anzahl von Kindern und Jugendlichen zum Einstieg in den Tennissport.
Dies soll insbesondere über 2 bis 3 Aktionstage pro Jahr in Idsteiner Kindergärten und AG´s in Idsteiner Schulen sowie durch Schnupperkurse auf unserer Clubanlage geschehen, organisiert und durchgeführt durch die Clubtrainer.

Jugendaktionen

Auch außerhalb des regulären Trainings versuchen wir den Kindern und Jugendlichen etwas zu bieten und sie in das Vereinsleben zu integrieren. Aktionen könnten z.B. sein: Tenniscamps, Teilnahme am Idsteiner Stadtlauf, Weihnachtsfeier, Eltern-Kind-Turnier, Jugendturnier/-clubmeisterschaften, gemeinsamer Tennisausflug z.B. zu den Bad Homburg Open, Wiesbaden Open, Koblenz Open.

Allgemeine Ziele des Förderkonzepts

  • Steigerung der sportlichen Leistung und persönlichen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen
  • Aufbau und Erhalt von Jugendmannschaften in möglichst allen Altersklassen von U8 bis U18
  • Mittelfristig sollen die 1. Mannschaften in den Altersklassen U15 und U18 auf Bezirksebene (möglichst BezirksOberliga) spielen.
  • Heranführen der Jugendlichen an die Herren- und Damen-Mannschaft zum Erhalt und Verstärkung dieser Mannschaften
  • Zukunftssicherung des Vereins: Spielerinnen und Spieler möglichst lange (auch im Erwachsenenalter) an den Verein zu binden
  • Förderung der sozialen Kontakte unter den Jugendlichen und im Verein
  • Einbindung der Eltern in die Belange des Vereins

In unserem Förderkonzept unterscheiden wir zwischen mannschaftsorientierter Jugendförderung
und individueller, personenbezogener Talentförderung!

Die mannschaftsorientierte Förderung

hat das Ziel, die sportliche und persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, die in den Mannschaften des Clubs aktiv sind, zu unterstützen, sowie besonders talentierte Kinder und Jugendliche zu sichten und zu fördern.

Voraussetzung für die mannschaftsorientierte Förderung

Zu diesem Training hat vom Grundsatz her jeder Zugang, der in einer Mannschaft des ITC spielt oder perspektivisch spielen soll. Fördermaßnahmen: Es werden folgende Mannschaftstrainingseinheiten unterstützt:
  1. Kostenlose Saisonvorbereitungswoche für die Jugendteams Anfang der Sommersaison
  2. U8 bekommt im Sommer kostenloses Fördertraining in großer Gruppe
  3. Mannschaftstraining im Winter mit Eigenbeteiligung der Spieler in Höhe von 100 Euro
Der Verein übernimmt bei Medenspielen die Kosten für die Spielbälle, das Essen sowie das Platzwasser aller Jugendmannschaften .

Die individuelle, personenbezogene Talentförderung

individuelle Talentfördertraining, um die sportliche Entwicklung besonders talentierter und leistungsorientierter Kinder und Jugendlichen schneller und gezielter voran zu treiben

Voraussetzung für die individuelle Förderung

  • das Kind/ der Jugendliche wird vom Trainer als besonders begabt und leistungsorientiert angesehen
  • Berücksichtigung der Leistungsstärke (zum Beispiel Mitglied im Kreis-Kader, Bezirks-Kader, Hessen-Kader), oder errungener Turnier-Titel
  • Das Kind/der Jugendliche ist verpflichtet aktiv an den Punktspielen in seiner Altersklasse (U10 bis U18) des ITC teilzunehmen und auch für andere Mannschaften des ITC zur Verfügung zu stehen, sofern dies vom Trainer, vom Jugend- bzw. Sportwart für notwendig erachtet wird.
  • Teilnahme an den Kreismeisterschaften und Bezirksmeisterschaften (bei Qualifikation) für den ITC
  • Weitere Turnierteilnahmen: Für Förderstufe A mind. 4 Turniere, für Förderstufe B mind. 3 Turniere
  • Teilnahme am Athletiktraining, sofern dieses angeboten wird

Die Aufnahme/der Verbleib im Förderkader wird jährlich neu entschieden und durch Trainer und Jugendwart (evtl. auch Sportwart) bestimmt. Eine Inanspruchnahme der Förderung ist in der jeweiligen Saison nur dann möglich, wenn der Verbleib des Spielers/der Spielerin im ITC für die nächste Saison bereits zugesagt wurde.

Das komplette Förderkonzept kann hier als pdf heruntergeladen werden

Kontakt zur Jugendwartin oder zum Sportwart

Jugendwartin Sabine Coco

Sportwart Frank Theobald

Kontaktformular

ITC Callback

    Tragen Sie den Code unten ein, um das Formular zu senden:*
    captcha