Flutlicht auf Platz 9 und 10

Viele Mitglieder haben uns in den letzten Jahren immer wieder auf eine Flutlichtanlage hin angesprochen. Die Investition wurde jedoch aufgrund der zu erwartenden hohen Kosten auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Jetzt hat sich jedoch kurzfristig eine günstige tennisspezifische Lösung ergeben. Die Flutlichtanlage ist auf Platz 9 und 10 installiert. Die 7 m hohen Flutlichtmasten – 6 Stück – sind mit jeweils 300 Watt LED ausgestattet. Die Lichtstärke ist vielleicht nicht für den Wettspielbetrieb auf Turnierniveau ausgerichtet, wird jedoch sicher den Wert unserer Anlage und die Qualität des ITC Tennisangebotes an unsere Mitglieder deutlich erhöhen.

Wir haben Platz 9 und 10 aus verschiedenen Grünen ausgewählt:

  1. Wir werden wohl auch in Zukunft dort auf saisonübergreifenden Ganzjahresplätzen spielen und damit die Vor- und Nachsaison auch in der dunkleren Jahreszeit ausnutzen wollen.
  2. Wir reduzieren an dieser Stelle den Aufwand umfangreicher Elektrikarbeiten, da bereits beim Padelplatzbau und der Installation der dazugehörigen Flutlichtanlage schon vorbereitende Arbeiten berücksichtigt wurden.
  3. Auf den hinteren Tennisplätzen ist die Licht- und Geräuschemmission am geringsten, da die Anlage durch das Clubhaus weitgehend geschützt ist.

Wir realisieren die Anlage in Leichtbauweise, d.h. ohne massive Betonfundamente und entsprechen dennoch den Statikanforderungen. Wir nutzen die bauseits vorhandenen Fixierungspunkte zur Montage, was massgeblich zur Kostensenkung führt. Auch bei einem eventuell späteren Neubau der Plätze können die Masten an ihrer Stelle belassen werden.

Da Strom ein wertvolles Gut ist haben wir uns entschieden einen zweiten Münzautomat zu installieren. Analog zum Padelplatz wird am Gerätehaus ein zweites Steuergerät für beide Plätze montiert. Die Jetons für 1 Std Flutlichtspiel können dann für 2€ in der Gastronomie zu den angegebenen Öffnungszeiten erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.